Kontakt zu dir: Spüre unvoreingenommen deine Kniekehle – etwa sieben Atemzüge lang

Mikropausen-Idee vor dem Bildschirm

Kontakt zu dir: Spüre unvoreingenommen deine Kniekehle - etwa sieben Atemzüge lang. Beobachte anschliessend, was sich verändert hat. ⁣

Mikropause für den Kontakt zu dir - via Kniekehle erleben?!

Wann hast du zum letzten Mal deine Kniekehle gespürt? Geh jetzt mit deiner Aufmerksamkeit dorthin. Vielleicht möchtest du die Hand zum Berühren als Unterstützung nutzen. Oder stell dir das vor. Was erlebst du? Welche Temperatur hat deine Kniekehle? Was gibt es sonst noch bemerkenswertes am Knie, wie gut kennst du das Gelenk bei dir? Gibt es Seitenunterschiede? So viele Fragen und was auch immer deine Antworten sind, genau die sind richtig, denn deiner Wahrnehmung darfst du vertrauen.

Wenn dir das mit der Kniekehle schräg vorkommt, versuche es anders, die Anleitung findest du hier: Kontakt zu dir via Hand in 3 Schritten.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top