Essen und Trinken bei Kloss im Hals – das sagen Ernährungsfachfrauen dazu

Kloss im Hals Essen und Trinken bei Reflux (Skizze: Teller mit Gabel und Messer in einer Linie gezeichnet)

Essen und Trinken bei Kloss im Hals

10 Tipps von Ernährungswissenschaftlerin Susanne Döring

  1. Kau sehr gut und iss langsam.
  2. Verzichte auf Alkohol und Kaffee.
  3. Meide säurereiches Obst. Banane sowie geriebenener Apfel tun dem Magen gut. 
  4. Verzichte auf fette Fleisch- und Wurstwaren sowie scharfe Gewürze.
  5. Achte auf ausreichend eiweissreiche Kost mit Fisch und Ei (1g Eiweiss pro Tag pro Kg Körpergewicht).
  6. Trinke Milch (Kuhmilch) als Säurenfänger (Achtung bei Laktose-/Milchallergie).
  7. Bevorzuge pflanzlich basierte Nahrungsmittel mit bekömmlichen Ballaststoffen, besonders gedünstete Gemüse und Salate. Probiere aus, ob du Kohlsorten und Hülsenfrüchte verträgst. Dünste Zwiebeln und Knoblauch immer an.
  8. Setze den Fokus auf gekochte Kartoffeln oder Kartoffelbrei bei den Kohlenhysdraten (Reis und Haferflocken sind auch gut).
  9. Verwende hochwertige native pflanzliche Fette und Öle, z.B. natives Olivenöl oder Rapsöl. Butter wird in der Regel auch gut vertragen.
  10. Trinke stille basische Heilwässer mit hohem Hydrogencarbonatanteil (z.B. Staatl. Fachinger) mit mindestens 1300 mg Hydrogencarbonat / Liter. Die Trinkmenge sollte 35 ml pro Kilogramm Körpergewicht weniger 30 Prozent betragen. Beispiel: Ich wiege 60 kg x 35 ml = 2,1 Liter minus 30 % macht 1,47 Liter pro Tag oder 1470 ml pro Tag oder 6 Gläser mit 245ml. Wenn mehr getrunken wird schadet es nicht.
Kloss im Hals Tipps Ernährung Susanne Döring (Porträt)

Susanne Döring, Ernährungswissenschaflterin, Dipl.oec.troph. 

Ernährungsberatung Susanne Döring: Für alle, die gesund bleiben wollen.

«Ich bin begeistert von den Gesundheitswirkungen und fantastischen Möglichkeiten, die in Lebensmitteln stecken. Ich vermittle wissenschaftlich fundierte Ernährungsinformationen auf verständliche Weise und helfe jedem Interessierten, sich besser im Ernährungsdschungel zurechtzufinden.

Zu Susanne Dörings Webseite »

Kloss im Hals in der Ernährungslehre nach TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)

Die TCM (Traditionell Chinesische Medizin) macht sich das umfassende Wissen über die Wirkung von Nahrungsmitteln zunutze. So kann der Mensch körperliche Probleme mit Unterstützung der Ernährung lindern und sich rundum wohlfühlen.

Einerseits wirken Gewürze, Tees und Lebensmittel mit starkem Aroma oder Schärfe bewegend - und somit stoffwechselanregend. Sie können Stauungen lösen. Andererseits haben Nahrungsmittel eine thermische Wirkung: Sie können abkühlend wirken - wie eine Melone im Sommer. Nahrungsmittel können auch stark erhitzend wirken, wie Chili, der einem die Röte ins Gesicht treibt oder ein Brennen verursacht.

Essen und Trinken bei Kloss im Hals Porträt Martina Szabo

Martina Szabo, Ernährungsberaterin nach TCM 

Martina Szabo: Ernährungsberatung nach TCM (Traditionelle Chinesische Medizin, 5-Elemente-Ernährung) 

«Ich liebe es, zu essen - denn gutes Esssen macht mich glücklich! Schon seit meiner Kindheit spielen Nahrungsmittel und Geschmäcker eine grosse Rolle für mich. Essen und Emotionen sind eng verbunden. Daher fasziniert es mich, gesunde Ernährung mit köstlichem Geschmack zu verbinden.»

Zu Martina Szabos Webseite »

Kloss im Hals nach TCM: Leber-Qi-Stagnation

Ein Kloss im Hals fühlt sich an, als würde da etwas stecken. Wenn etwas stecken geblieben ist, dann staut sich dort meist etwas auf.

In der TCM nennt man einen solchen Stau «Leber-Qi-Stagnation». Denn die Leber ist zuständig für den gleichmässigen Fluss von Qi («Lebensenergie»).

Die Leber ist besonders empfindlich auf Stress und Ärger. Was den Kloss im Hals verursacht, kann auch die Stimmung vermiesen: «Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen.»

Kloss im Hals Essen und Trinken gestaute Energie (Chinesisches Zeichen für Qi)

Tipps bei Stau in der Leber


Das tut gut bei einem Stau in der Leber:

  • Bewegung im Grünen.
  • Kreative Hobbies. 
  • Passende Ernährung.
  • Bewegendee und entspannende Tees.  
  • Beim Essen ist es ratsam, ein bisschen sanfte Schärfe zu nutzen, die Bewegung in den Stoffwechsel bringt.

Wenn dir immer heiss ist:
Pfefferminz-Melissen-Tee. Kresse, Rettich und Radieschen - gerne auch gebraten, in Omelette oder Suppen

Für ständig Frierende:
Ingwer-Tee oder Kurkuma-Kräuter-Chai. Gerichte mit wärmenden Gewürzen: Zimt, Kreuzkümmel, Knoblauch

Bei Reflux als Ursache für den Kloss im Hals

Reflux kann ein Grund sein, dass ein Fremdgefühl im Hals erlebt wird. Bei gewissen Speisen bildet sich mehr Magensaft.

Der Mageninhalt fliesst in die Speiseröhre zurück. Die aufsteigende Magensäure führt zu Symptomen oder Komplikationen. Husten, Asthma, Entzündungen oder Zahnschäden können die Folge sein.[1]

Beim Essen und Trinken vermeiden:  

  • Süssigkeiten
  • Fruchtsäfte
  • Zitrusfrüchte
  • Tomaten (-sauce)
  • Pfefferminztee - Minze setzt Schliesskraft des Magenmuskels herab, so dass dieser Muskel zwischen Speiseröhre und Magen nicht so gut schliesst und das Reflux erleichtert.

Schnelle Hilfe bei Reflux

  • Gut kauen
  • Käsepappel-Tee
  • Magen nur zu 80 % füllen, damit die Magensäure die Nahrung gut bearbeiten kann

Sodbrennen / Gastritis nach TCM

Gastritis ist nach TCM eine Hitze im Magen, manchmal so heiss wie ein Feuer. Das brennt! 

Ernährungsempfehlung: Die Ursache liegt oft in der täglichen Ernährung. Hier hilft es, verursachende Nahrungsmittel für einige Zeit wegzulassen:

  • Nahrungsmittel mit heisser Thermik: Chilli, Pfeffer, Ingwer(-Tee), hochprozentiger Alkohol, etc.
  • Zu viele Nahrungsmittel, die bitter und damit austrocknend wirken, z.B. zu viel Kaffee, grüner/schwarzer Tee.
  • zu lange Pausen zwischen den Mahlzeiten. Längeres Fasten lässt den Magen heiss laufen.
  • viele trockene Nahrungsmittel, z.B. Reiswaffeln, Knäckebrot, Prosciutto.
  • Zu viele fettige Speisen, z.B. Frittiertes.
  • Kohlensäure.
  • Aber auch Stress und unterdrückte Gefühle schlagen sich auf den Magen und lassen ihn heiss laufen.
Kloss im Hals Trinken (Skizze: Kaffeetasse/Teetasse auf Unterteller in einem Strich gezeichnet)

Schnelle Hilfe beim Kloss im Hals mit der 5-Elemente-Lehre

Einfache Gerichte mit Kartoffeln: 

  • Kartoffelsuppe mit Gemüse
  • Basensuppe, Kartoffel-Rettichsuppe
  • Über den Tag verteilt immer wieder 1 TL Milch oder Joghurt therapeutisch einnehmen
  • Käsepappeltee
  • Kuzu (japanisches Pfeilwurzelmehl - 1 Woche lang täglich 2 TL auf 1/2 L Wasser aufkochen und etwas 20 Min. vor dem Essen oder 2 h nach dem Essen in kleinen Schlucken trinken)
  • 1-2 Tage lang (nicht länger!) 3 x am Tag eine Banane  

GUT KAUEN!

Rezepte - Koch dir was Leckeres

Susanne Döring empfiehlt: Brokkoli-Cremesuppe 

(Für 4 Personen)

600 g Brokkoli putzen und kleinschneiden.

Eine Zwiebel und zwei Zehen Knoblauch hacken.

Einen Esslöffel Rapsöl in einem Suppentopf erhitzen und darin Brokkoli, Zwiebel und Knoblauch 5 Minuten dünsten.

750 ml Gemüsebrühe und 100 ml Sahne dazugiessen, aufkochen und dann 15 Minuten köcheln lassen.

Mit einem Stabmixer die Suppe pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.  


[1] https://antireflux.info/reflux-definition-klassifikation/ (Besucht am 26.2.2022)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top