Hast du einen Geschmack đź‘… fĂĽr das, was dir gut tut?

staunendes Mannzgöggeli mit Zunge (Skizze)

Magst du es auch, den Milchschaum mit der Zungenspitze aufzulecken oder dir deine Leibspeise auf der Zunge zergehen zu lassen?

Wenn du dich einer angenehmen Geschmacksempfindung hingibst, reagiert dein Körper darauf: Du wirst ruhiger, gelöster oder freudig gespannt.

Einen Geschmack zu entwickeln, fĂĽr das, was von aussen kommt, ist wichtig fĂĽr unseren Alltag – findest du auch Geschmack in deinem Inneren?

Niemand hat genau deine Geschmacksknospen. Im Erleben mit allen Sinnen begegnet sich jeder und jede von uns in der eigenen Einzigartigkeit.

 

🌹 Teile in einem Kommentar, wenn du heute schon «auf den Geschmack gekommen bist».

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top